Logo [News] [Hintergründe] [Kalender] [Texte] [Links] [Fotos] [Hörbeispiele] [Gästebuch] [Impressum]

Texte

zur Übersicht

Knüppel aus dem Sack

Autor: Die Bilanz

ich stehe nicht so auf gewalt,obwohl ich sie verstehe,es ist nur so,dass ich konflikte andersrum angehe.ich suche nach ner lösung ,konstruktiv nicht destruktiv,doch ist diese ansicht in manchen fällen recht naiv-steht da ne horde faschos mit dem knüppel in der hand,oder 50 bullenwannen alle vollbemannt,700 bürgers von der bürgerrechtsschutzwehr,oder auch nur nen dummer proll,der meint er wäre wär...

KNÜPPEL AUS DEM SACK,SCHLAG DRAUF

in so einer situation ist gewaltverzicht nichts nütze,denn da kriegst du dann ganz gepflegt nur selber auf die mütze
drum lob ich mir als kultureller heimatfrontsoldat unsere knüppelgarden,die entschieden gehn zur tat
ich seh mich in der zweiten reihe ganz links aussen stehen,mit dem zweiten,heisst es, kann man manchmal besser sehen,ich will mich ja nicht drücken,doch ich kann es einfach nicht,meine zarte seele macht das nun einfach mal nicht mit

KNÜPPEL.....

die militante linke ist in deutschland unverzichtlich,sowohl aus aktuellem anlass aber auch geschichtlich,wenn unrecht der normalfallist,wird widerstand zur pflicht,denn ein neues grosses deutschland brauchen wir hier nicht
doch schwarzblockkommunarden sind nicht immer so umsichtig,denn abzuwägen wann und wo,das find ich wirklich wichtig
gewaltanwendung gehört in den richtigen kanal,als lustgewinn oder kompensation find ich sie fatal

KNÜÜPPEL....